Link library for Germany

RECENT ADDITION

Schneider, J. (2012): Practical measures for reducing irregular migration, Research study in the framework of the European Migration Networt (EMN), Working Paper 41, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Nürnberg: 2012. 

Vogel, D., Aßner, M. (2011): Umfang, Entwicklung und Struktur der irregulären Bevölkerung in Deutschland, Expertise im Auftrag der deutschen nationalen Kontaktstelle für das Europäische Migrationsnetzwerk (EMN) beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Oktober 2011. 

FREE ONLINE REFERENCES IN ALPHABETICAL ORDER

Alscher, S., R. Münz, et al. (2001): Illegal anwesende und illegal beschäftigte Ausländerinnen und Ausländer in Berlin. Lebensverhältnisse, Problemlagen, Empfehlungen. Demographie aktuell Nr. 17, Berlin: Humboldt-Universität.

Alt, J. (2001): Größenschätzung. Anlage 4 zum Statement von Jörg Alt zum Themenschwerpunkt Zuwanderung und Asyl anlässlich der Anhörung der Unabhängigen Kommission Zuwanderung am 26./27. April 2001, Berlin.

Alt, J. (2005) : Illegalität im Städtevergleich: Leipzig - München - Berlin. IMIS Beiträge 27: 71-80.

Anderson, P. (2003) : 'Dass sie uns nicht vergessen." Menschen in der Illegalität in München. Eine empirische Studie im Auftrag der Landeshauptstadt München, München: Sozialreferat der Stadt München.

BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) (2005): Illegal aufhältige Drittstaatsangehörige in Deutschland. Staatliche Ansätze, Profil und Soziale Situation. Forschungsstudie 2005 im Rahmen des Europäischen Netzwerks, BAMF-Forschungsbericht 2, Nürnberg: BAMF.

BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) (2007): Migrationsbericht des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge im Auftrag der Bundesregierung (Migrationsbericht 2006). Nürnberg: 2007.

BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) (2008): Asyl in Zahlen 2007. Nürnberg, BAMF.

BKA (Bundeskriminalamt) (2007): Polizeiliche Kriminalstatistik 2006. Bundesrepublik Deutschland, 54. Ausgabe, Wiesbaden: BKA.

BMAS; KOK (2011) Bundesministerium für Arbeit und Soziales; Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Frauenhandel und Gewalt an Frauen in Migrationsprozessen e.V. (KOK) (Hg.)  Studie: Entwicklung tragfähiger Unterstützungsstrukturen für die Betroffenen von Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung. Berlin.

Cyrus, N. (2004): Aufenthaltsrechtliche Illegalität in Deutschland. Sozialstrukturbildung - Wechselwirkungen - Politische Optionen. Bericht für den Sachverständigenrat für Zuwanderung und Integration, Nürnberg: BAMF.

Dollinger, F.-W., Ed. (2008): Von der Schwarzarbeit zur legalen pflegerischen Dienstleistung, Vortrag auf dem Gesundheitspolitischen Seminar, 26. 4. 2008, Erbacher Hof, Mainz: Konrad Adenauer Stiftung.

European Migration Network (EMN) (2007): Hecht, H., Abo Kadira, B.,
Schulte, W., Kohlmeier, M., 2006 Policy Analysis Report on Migration and Asylum in Germany

Federal Government (2008): Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulla Jelpke und der Fraktion DIE LINKE: Todesopfer unter Flüchtlingen in die Bundesrepublik Deutschland und die Europäische Union im Jahr 2007. BT-Drucksache 16/7806, Berlin: Deutscher Bundestag.

Fleischer, A. (2007): "Illegalisierung, Legalisierung und Familienbildungsprozesse: Am Beispiel Kameruner MigrantInnen in Deutschland. Max-Planck-Institut für demographische Forschung Rostock, MPIDR WORKING PAPER WP 2007-011, Rostock: MPIDR."

Haug, S. (2005): Die Datenlage im Bereich der Migrations- und Integrationsforschung. BAMF-Working Papers 1/2005, Nürnberg: BAMF.

Junkert, C., Kreienbrink, A. (2008): Irregular Employment of Migrant Workers in Germany ? Legal Situation and Approaches to Tackling the Phenomenon, in: Marek Kupiszewski / Heikki Mattila (eds.): Addressing the Irregular Employment of Immigrants in the European Union: Between Sanctions and Rights, Budapest: IOM, pp. 13-88.

Mitrovich, E. (2009): Schulbesuch von Kindern illegalisierter MigrantInnen. Leben in der Schattenwelt. Studie zur Situation von Menschen ohne gültige Papiere in Hamburg. Eine Feldstudie im Auftrag des Diakonischen Werks Hamburg. Arbeitspapier 3/ 2009.

Mitrovich, E. (2009): Arbeiten in Illegalität. Leben in der Schattenwelt. Studie zur Situation von Menschen ohne gültige Papiere in Hamburg. Eine Feldstudie im Auftrag des Diakonischen Werks Hamburg. Arbeitspapier 5/ 2009.

Schneider, J. (2012): Maßnahmen zur Verhinderung und Reduzierung irregulärer Migration, Studie der deutschen nationalen Kontaktstelle für
das Europäische Migrationsnetzwerk (EMN), Working Paper 41, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Nürnberg: 2012. 

Schneider, F. (2007): Nach drei Jahren Rückgang erstmals wieder steigende Schattenwirtschaft in Deutschland für das Jahr 2007 prognostiziert ? Fluch oder Segen?

Schönwälder, K., Vogel, D., Sciortino, G. (2004): Migration und Illegalität in Deutschland, AKI Forschungsbilanz 1, Berlin. 

Schönwälder, K., Vogel, D., Sciortino, G. (2006): Migration and Illegality in Germany, AKI Research Review 1, Berlin. 

Sinn, A., Kreienbrink, A., von Loeffelholz, H.D. (2005): Illegally resident third-country nationals in Germany. Policy approaches, profile and social situation. Research Study 2005 within the framework of the European Migration Network, Nürnberg: BAMF.

Spohn, M. (2010) „Wir haben Sie nicht vergessen …“ 10 Jahre Umgang mit Menschen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus in der Landeshauptstadt München. Das Münchner Modell.

TAMPEP (2007): "Germany - National Report on HIV and Sex Work. European Network for HIV/STI Prevention and Health Promotion among Migrant Sex Workers, TAMPEP: Amsterdam."

Vogel, D. (2008): Menschen ohne gültige Aufenthaltspapiere. Konzeptionelle und theoretische Überlegungen. Leben in der Schattenwelt. Studie zur Situation von Menschen ohne gültige Papiere in Hamburg. Eine Feldstudie im Auftrag des Diakonischen Werks Hamburg. Arbeitspapier 1 / 2008.

Vogel, D. (2009): Illegalität von Kindern in Deutschland ? Plausibilitätsüberlegungen und Alternativberechnungen zur Zahl der Kinder ohne Aufenthaltsstatus, Hamburg: Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI), 12.3.2009.

Vogel, D. (2009): How many irregular residents are there in Germany? Estimates on the basis of police criminal statistics, Hamburg Institute of International Economics (HWWI), Database on Irregular Migration, Working paper No.3

Vogel, D., Kovacheva, V. (2009): Illegal in Europa - Neue Datenbank liefert Zahlen und Dokumentation, in: HWWI Update February 2009. 

Vogel, D., Kovacheva, V. (2009): Neue Datenbank ? Illegal in Europa, Migration und Bevölkerung, Nr. 3. 

Vogel, D., Aßner, M. (2009): Menschen ohne Papiere - Stand der Forschung und daraus resultierende Erwartungen für Hamburg. Leben in der Schattenwelt. Studie zur Situation von Menschen ohne gültige Papiere in Hamburg. Eine Feldstudie im Auftrag des Diakonischen Werks Hamburg. Arbeitspapier 2 / Februar 2009.

Vogel, D., Aßner, M. (2009): Logicom-Methode ? eine Methode zur Schätzung der Zahl der Menschen ohne gültige Papiere in einem Gebiet. Leben in der Schattenwelt. Studie zur Situation von Menschen ohne gültige Papiere in Hamburg. Eine Feldstudie im Auftrag des Diakonischen Werks Hamburg. Arbeitspapier 6 / August 2009. 
Vogel, D., Aßner, M. (2009): Daten und Berechnungen zu Menschen ohne Aufenthaltsstatus in Hamburg. Diakonie Hamburg. Leben in der Schattenwelt. Studie zur Situation von Menschen ohne gültige Papiere in Hamburg. Eine Feldstudie im Auftrag des Diakonischen Werks Hamburg. Arbeitspapier 7 / August 2009.

Vogel, D., Aßner, M. (2009): Menschen ohne Aufenthaltsstatus in Hamburg - Ergebnisse der Schätzungen zu Umfang und Strukturen. Leben in der Schattenwelt. Studie zur Situation von Menschen ohne gültige Papiere in Hamburg. Eine Feldstudie im Auftrag des Diakonischen Werks Hamburg. Arbeitspapier 8 / August 2009.

Vogel, D., Assner, M., Mitrovic, E., Kühne, A. (2009): Leben ohne Papiere: eine empirische Studie zur Lebenssituation von Menschen ohne gültige Aufenthaltspapiere in Hamburg. Eine Feldstudie im Auftrag des Diakonischen Werks Hamburg. Oktober 2009.

Vogel, D., Assner, M. (2010): Kinder ohne Aufenthaltsstatus - illegal im Land, legal in der Schule, Studie für den Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR), Februar 2010. 

Vogel, D., Aßner, M. (2011): Umfang, Entwicklung und Struktur der irregulären Bevölkerung in Deutschland, Expertise im Auftrag der deutschen nationalen Kontaktstelle für das Europäische Migrationsnetzwerk (EMN) beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Oktober 2011.